zum Inhalt springen

Jobsharing für Führungskräfte aus Wissenschaft & Verwaltung der UzK ist die freiwillige Aufteilung einer Vollzeitstelle in zwei oder mehr Teilzeitstellen mit gemeinsamer Leitungsverantwortung und gemeinsamen Aufgaben.

Jobsharing an der UzK findet im Rahmen der Exzellenzinitiative als Modellprojekt statt, im Zeitraum von 2013 bis 2017.

Das Jobsharing-Angebot ist zunächst auf 5 Tandem-Stellen begrenzt mit einer individuellen Jobsharing-Laufzeit von jeweils mindestens 2 Jahren verbunden.

Es richtet sich an alle Führungskräfte, z.B. ProfessorInnen, NachwuchsgruppenleiterInnen, Sachgebiets- und AbteilungsleiterInnen oder DezernentInnen.

Für das Jobsharing kann sowohl eine bereits vorhandene Stelle geteilt als auch eine Stelle neu ausgeschrieben werden.